Böker Rasiermesser Tree Brand Brown Canvas Micarta

Böker Rasiermesser Tree Brand Brown Canvas Micarta - 140509

Funktionsorientiertes Rasiermesser mit äußerst strapazierfähigem Griffschalen aus Canvas Micarta

  • 5/8 Zoll Klinge
  • Klingenmaterial: Kohlenstoffstahl
  • Griffmaterial: Micarta
  • Braune Griffschalen
Artikelnummer: 140509

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Verfügbarkeit: Auf Lager

129,95 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
Boker

Versandkostenpauschale und ab 50€ Bestellwert versandkostenfrei im nationalen Versand Mehr ...

Rufen Sie uns bei Fragen oder Wünschen direkt an: 02205 9009666

Markenprodukte und Qualitätsware vom Fachhändler

 
Artikelbeschreibung
Details

Böker Rasiermesser Tree Brand Brown Canvas Micarta - 140509

Funktionsorientiertes Rasiermesser mit äußerst strapazierfähigem Griffschalen aus Canvas Micarta

  • 5/8 Zoll Klinge
  • Klingenmaterial: Kohlenstoffstahl
  • Griffmaterial: Micarta
  • Braune Griffschalen

Micarta ist seit vielen Jahren ein sehr beliebtes und im Einsatz bewährtes Material für Griffschalen bei Sport- und Freizeitmessern. Grundsätzlich stellt Micarta einen Verbundwerkstoff aus Trägermaterialien und Kunstharz dar. Bei der Herstellung werden zahlreiche Lagen des Trägerwerkstoffs (z.B. Leinen) in Epoxidharz getränkt. Nachdem das Harz ausgehärtet ist, schleift man es in die gewünschte Form und erkennt die schön gezeichnete Maserung des Materials.
Die Griffschalen des neuen Rasiermessermodells Tree Brand sind aus Brown Canvas Micarta gefertigt, einer besonders attraktiven Form von Micarta. Das Trägermaterial besteht aus vielen Schichten von Segeltuch, das mit Phenolharz getränkt wird. In der Nachbearbeitung kommt die typische, "natürlich" wirkende Leinenstruktur wieder zum Vorschein. Canvas Micarta sieht nicht nur gut aus, sondern bietet auch enorme Vorteile in der Funktion. Das Material ist enorm strapazierfähig und garantiert auch bei feuchten Händen ein sicheres und angenehmes Griffgefühl.
Die 5/8 Zoll große Klinge ist aus bestem Solinger Rasiermesserstahl gefertigt (besonders schnitthaltig, nicht rostfrei) und sorgt mit dem traditionellen Hohlschliff täglich für eine perfekte Rasur. Komplett von Hand gefertigt in der Böker Messer-Manufaktur in Solingen. Inklusive historischer Klingenätzung und authentischem Böker-Stempel im Klingengang.
Auslieferung mit Echtheitszertifikat in historischer Verpackung.

Kohlenstoffstahl

Der klassische nicht rostfreie Kohlenstoffstahl hat auch im Zeitalter der hochmodernen pulvermetallurgischen Stähle nach wie vor seine Daseinsberechtigung. Viele Nutzer schätzen nicht nur den traditionellen Aspekt, den der Karbonstahl bietet, sondern auch die von rostfreien Stählen nie erreichte Kombination von Schnitthaltigkeit und einfacher Nachschärfbarkeit. Diese Eigenschaft und das sehr feine Gefüge machen den Kohlenstoffstahl bei vielen Schneidwerkzeugen auch heute noch zu einer echten Alternative zu Chromstählen.

Fein ausgeschliffene Klinge

Insbesondere bei Klingen, bei denen es auf höchste Feinheit der Schneide ankommt, wie z.B. bei Rasiermessern, sind Kohlenstoffstähle nach wie vor unübertroffen. Aber auch Outdoor-Enthusiasten schätzen an einer Kohlenstoffstahlklinge, dass diese im Notfall auch an einem Flusskiesel wieder auf eine gute Schärfe gebracht werden kann. Auch in der Küche sind besonders fein ausgeschliffene Kohlenstoffstahlklingen mit ihren unübertroffenen Schneideigenschaften ein echtes Vergnügen.

Pflege der Kohlenstoffstahlklinge

"Nicht rostfrei" bedeutet in diesem Zusammenhang übrigens nicht, dass eine solche Klinge sofort in freundlichem rostrot erstrahlt. Mit ein wenig Pflege besitzt eine Klinge aus Kohlenstoffstahl die gleiche Lebenserwartung wie eine rostfreie Klinge. In der Küche reicht es in der Regel, die Klinge nach Gebrauch unter fließend heißem Wasser abzuspülen. Was man vermeiden sollte, ist das längere Liegenlassen der gebrauchten Klinge ohne Reinigung.

Da die Spülmaschine ohnehin auch für rostfreie Kochmesser ein Tabu darstellt, gilt dies natürlich ebenso für Kohlenstoffstahlklingen. Jagd- oder Fahrtenmesser mit Klingen aus Kohlenstoffstahl sollten z.B. auch nicht in der Lederscheide gelagert werden, sondern separat, da Lederscheiden normalerweise Gerbsäuren enthalten, die den Kohlenstoffstahl angreifen können.

Entstehung von Patina

Eine völlig natürliche Materialeigenschaft ist die Entstehung von Patina bei Gebrauch des Messers. Ein graublaues Anlaufen der Klinge ist völlig normal und stellt in keiner Weise einen Mangel dar. Im Gegenteil, die entstehende Patina (Oxidschicht) bildet eine Schutzschicht auf der Klinge, die die Widerstandsfähigkeit gegen äußere Einflüsse erhöht. Diese Patina zeigt sich oft bereits nach dem ersten Gebrauch und lässt sich auch nicht wieder entfernen. Der Fachmann erkennt daran sofort den hochwertigen Kohlenstoffstahl. Prinzipiell gilt dies auch für Damastklingen, die aus klassischen Kohlenstoffstählen geschmiedet werden.

Zahlreiche Messer aus dem Böker Programm und aus dem Sortiment der von Böker vertretenen Marken weisen Klingen aus Kohlenstoffstahl auf, die über diese Eigenschaften verfügen. Falls Sie zu diesem Thema oder zu bestimmten Produkten in diesem Zusammenhang noch Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne.

Hohlschliff

Der Hohlschliff ist eine häufig verwendete Schliffform von Messerklingen. Hohlgeschliffene Klingen verfügen über exzellente Schneideeigenschaften, sind aber nicht besonders robust. Sie werden vor allem im Jagd- und Outdoorbereich und für Küchenmesser verwendet.

Beidseitig konkaver Anschliff

Hohlschliffige Klingen sind beidseitig geschliffen. Typisch für diese Klingenform ist der konkave, also nach innen gekrümmte, Anschliff, der erst nach etwa einem Drittel bis der Hälfte der Klingenhöhe ansetzt und dann in leichter Krümmung nach innen zur Schneidekante führt. Stellt man sich eine hochgeschliffene Klinge im Querschnitt vor, so führt sie zunächst auf beiden Seiten gerade nach unten, um dann zur Schneide hin stark zu verjüngen. Die sogenannte Schneidfase, also der angeschliffene Bereich der Klinge, ist bei hohlgeschliffenen Klingen anders als bei balligen oder flachgeschliffenen Klingen besonders dünn.

Belastbarkeit abhängig von Schleifradius

Der Hohlschliff wird dadurch erzeugt, dass die Schneide der Klinge im rechten Winkel zur Schleifscheibe gehalten wird, so dass diese die Klinge "aushöhlen" kann. Wegen der durch dieses Verfahren entstehenden starken Verjüngung der Klinge zur Schneidekante hin sind im Hohlschliff geschliffene Klingen sehr scharf, zugleich aber nicht besonders widerstandsfähig. Wie belastbar die Klinge im Einzelfall ist, hängt von der Stärke der Aushöhlung ab, und damit auch vom Radius der Schleifscheibe. Denn je größer der Radius der Schleifscheibe ist, desto höher setzt auch die Verjüngung der Klinge an und desto weniger belastbar wird das Messer - und umgekehrt: Je kleiner der Radius, desto niedriger beginnt die Verjüngung und desto robuster ist das Messer.

Traditionelle Verwendung bei Rasiermessern und Scheren

Messer mit hohlgeschliffenen Klingen eignen sich vor allem für dünnes, eher weiches Schnittgut, sollten aber nicht bei Material eingesetzt werden, das fester ist und einen größeren Durchmesser besitzt. Traditionellerweise wurden hohlgeschliffene Klingen unter anderem bei Rasiermessern und Scheren eingesetzt.

Zusatzinformation
Zusatzinformation
EAN 4045011059544
Produkt Rasiermesser
Baureihe Keine Angabe
Versandart Paketversand
Lieferzeit 1-3 Werktage
Kundenmeinungen
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Service und Beratung

Individuelle Beratung und Produktinformation

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen zu unseren Produkten?
Sie können uns in unsererAusstellung besuchen oder sich telefonisch beraten lassen.

Unter der Rufnummer 02205 900960 stehen wir Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung.
Servicezeiten Hotline: Montag - Freitag. 8:00 - 18:30 Uhr und Samstag 9:00 - 13:00 Uhr.

Gerne können Sie sich auch ausführlich in der Ausstellung von Elektro Scheldt in Rösrath-Forsbach beraten lassen.
Öffnungszeiten: Montag - Freitag. 8:00 - 13:00 Uhr und 14:30 - 18:30 Uhr, Samstag 9:00 - 13:00 Uhr.

Elektro Scheldt Service und Beratung in unserer Ausstellung und an der Service-Hotline